BBS GT Felgenaufbereitung – Teil 2

BBS GT Felgenaufbereitung – Teil 2

Was bisher geschah

könnt ihr bereits in Vorbereitung aud Teil 1 des Beitrages durchlesen wie wir die Aufbereitung unserer BBS GT Felge gestartet haben. Auf dem vorbereiteten Artikel dazu “Wie Arbeit den Dingen Wert verleiht” lest ihr nochmal einen vorbereitenden Artikel dazu. Kurz nochmal zur Zusammenfassung: Wir haben BBS GT Felgen neu aufbereitet. In Teil 2 nehmen wir euch mit und zeigen euch: Wie wir die Farben ausgesucht haben, und wie schlussendlich die Felgen an unseren BMW F30 gekommen sind.

 

Lackieren der Felgensterne

In Teil eins habe ich euch ja bereits von meinem Individuellen Farbton berichtet, den ein guter Freund von mir für mich kreiert hat. Nun dürft ihr ihn auch endlich sehen. Hier ein paar Bilder zum Entstehungsprozess der Farbgebung.

 

Zusammenbau der BBS GT Felge

Vor dem Zusammenbau habe ich jede einzelne der 120 Schrauben geputzt und optisch überprüft. Auch beim Zusammenbauen habe ich Hilfe benötigt und ich Anspruch genommen. Die Innen- und Außenbetten mussten fachgerecht zusammengebaut und mit Felgendichtmittel bearbeitet werden. Ich muss zugeben, ich hatte wirklich Angst, dass die ganze Arbeit umsonst gewesen sein könnte und die Felgen nacher undicht sein könnten. Es hat sich zum Glück aber nur als Horrorvision heraus gestellt. Ich habe dann den Felgenstern montiert und alle Schrauben montiert. Mein Freund hat zusammen mit einem weiteren Freund, der sich sehr gut mit dem Umbau von Felgen auskennt, die Schrauben mit dem korrekten Drehmoment “über Kreuz” angezogen. Danach konnte man sich schon super vorstellen, wie die Felgen wirken könnten.

Es folgte dann das Aufziehen der bereits bestellten Reifen, bei unserem Reifenfachhändler. Wegen dem Allradantrieb an unserem BMW mussten wir spezielle Reifengrößen beachten und eine Reifenfreigabe vom Hersteller für die von BMW geforderten Größen beantragen. Dies funktionierte allerdings sehr schnell und reibungslos. Die Räder konnten dann endlich montiert werden. Es gab aber noch Kleinigkeiten zu beachten: Die Reifendruckkontrolle beim BMW F30 funktioniert mit den BBS GT Felgen nicht, da hier die Ventilöffnung nicht groß genug ist für die Originalen RDKS Ventile. Aber auch hierfür gibt es eine schöne Lösung. VDO RDKS Sensoren, die in die Reifen geklebt werden und einfach wieder benutzt werden können. Hierüber schreibe ich noch einen separaten Beitrag, das würde den Rahmen hier sprengen.

Spezialanfertigung für die BBS GT Felge

Eine weitere vermeintliche Kleinigkeit sind die 6-Kant Halter für die BBS Logos der Felgen. Die alten sahen nicht mehr so schön aus, daher mussten wir uns spezielle anfertigen lassen. Auch hier haben wir private Kontakte genutzt und diese 6-Kant Halter gleich flacher enfertigen lassen, da das einfach viel schöner aussah. Diese mussten davor natürlich auch noch oberflächenbehandelt werden. Hier haben wir uns für das Pulverbeschichtungsverfahren entschieden und für die Farbe: Transparent mit viel Glitzer. Gerne könnt ihr euch an uns wenden, wenn ihr hier auch Hilfe von unserem Fachmann benötigt.

Das Bild ist jetzt von einer anderen BBS Felge, die aber ebenfalls mir gehört und mein Golf 1 Cabrio ziert. Hier habe ich die gleichen flachen Halter anfertigen lassen, beide passen auf die jeweils andere Felge aber seht selbst:

Das Endergebnis der BBS GT Felge und ihrer mühsamen Aufbereitung

Die tollen Bilder dürfen mit Genehmigug von Luca di Blasi für den Beitrag verwenden werden, vielen Dank dafür und besonders für die tollen Bilder.

Schaut euch gerne bei ihm um, er macht super schöne Bilder von und mit Autos.

   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen